Jugend

Gemeinsam für eine starke und vielseitige Jugendarbeit im Landkreis

Freyung KJB am 26.01.2023

2023 01 18 Vorstellung Jahresprogramm Bild

KJR und KJB stellen Programm vor: „Fülle und Qualität der Jugendarbeit im Landkreis hervorragend" (Landrat Sebastian Gruber)

Ver­tre­ter des Kreis­ju­gend­rings Frey­ung-Gra­fen­au (KJR) und des Kirch­li­chen Jugend­bü­ros (KJB) haben Land­rat Sebas­ti­an Gru­ber den gemein­sa­men Fly­er mit Ver­an­stal­tun­gen für das Jahr 2023 über­reicht und vor­ge­stellt. Es freut mich zu sehen, dass die Jugend­ar­beit im Land­kreis gemein­sam nach Syn­er­gien und Koope­ra­tio­nen sucht. Der Kreis­ju­gend­ring und das Kirch­li­che Jugend­bü­ro haben dies heu­er mit einem gemein­sa­men Pro­gramm­fly­er ange­sto­ßen“, freu­te sich Land­rat Gru­ber direkt zu Beginn des Treffens. 

Auf ins­ge­samt acht Sei­ten wird vom KJR und KJB ein viel­sei­ti­ges Pro­gramm für Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne ange­bo­ten. Beim KJR ste­hen jeweils eine Ski­frei­zeit für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Kin­der bis 13 Jah­ren auf dem Pro­gramm, dar­über hin­aus meh­re­re Tages­ver­an­stal­tun­gen, Tages­fahr­ten und Camps. Neu hin­zu­ge­kom­men ist, neben der Ski­frei­zeit in Berch­tes­ga­den (ab 14 Jah­ren), auch ein Besuch im Kart-O-Mania Gei­ers­t­hal. Kids, die sich für Tech­nik begeis­tern, kön­nen im Som­mer das Tech­nik­haus in Regen besu­chen oder im Iku­na Natur­re­sort viel Spaß haben. Im Herbst geht es in eine Ther­me zum Rut­schen und Schwim­men. Neben den gan­zen Neue­run­gen setzt der KJR aber auch auf bewähr­te Klas­si­ker: Bas­tel-Aktio­nen zu Ostern und Weih­nach­ten und die Camps in den Som­mer­fe­ri­en für alle Alters­grup­pen. (Zum Pro­gramm des Kreisjugendrings)

Beim Kirch­li­chen Jugend­bü­ro (KJB) gibt es auch tol­le Aktio­nen. Neben Klas­si­kern wie der Jugend­fuß­wall­fahrt nach Alt­öt­ting und vie­len jugend­ge­rech­ten Ange­bo­ten geht es in den Som­mer­fe­ri­en für eine Woche nach Irland. Bei einer gro­ßen Rund­rei­se kön­nen alle Jugend­li­chen ab 16 Jah­ren die Viel­fäl­tig­keit des Lan­des ken­nen­ler­nen. Eine Neu­auf­la­ge der Geh.bet.tour“ lädt Wan­der­freu­di­ge zu einer mehr­tä­gi­gen Tour von St. Mar­tin in Ober­ös­ter­reich bis in die Land­kreis-Part­ner­stadt Tře­boň ein. Auch eine Fahrt zum öku­me­ni­schen Jugend­tref­fen in Tai­zé wird die­ses Jahr Ange­bo­ten, bei der man sich mit Jugend­li­chen aus der gan­zen Welt aus­tau­schen kann.

Unser Ziel ist es, für alle Kin­der und Jugend­li­chen aus dem Land­kreis ein mög­lichst viel­fäl­ti­ges Pro­gramm anzu­bie­ten. KJR und KJB brin­gen in den gemein­sa­men Fly­er ihre jewei­li­gen Stär­ken ein“, sag­te der stell­ver­tre­ten­de KJR-Vor­sit­zen­de Armin Wild­feu­er. Jugend­seel­sor­ger Johan­nes Gei­er schloss sich die­sen Wor­ten an: Wir ergän­zen uns hervorragend.“ 

Den bes­ten Beweis für die gute Zusam­men­ar­beit zwi­schen KJB und KJR lie­fert die Klei­der­tausch­par­ty: Sie fin­det am 16. Sep­tem­ber mit wei­te­ren Part­nern aus dem Land­kreis bereits zum fünf­ten Mal statt. Die ver­schie­de­nen Koope­ra­tio­nen begeis­tern auch Land­rat Sebas­ti­an Gru­ber: Es freut mich sehr, dass der KJR und das KJB so gut und ver­trau­ens­voll zusam­men­ar­bei­ten und dadurch die Fül­le und Qua­li­tät der Jugend­ar­beit im Land­kreis Frey­ung-Gra­fen­au ste­tig stei­gern kön­nen. Dies kommt der gan­zen Jugend im Land­kreis zugute.“ 

Tim Wei­din­ger, der Geschäfts­füh­rer des Kreis­ju­gend­rings Frey­ung-Gra­fen­au, weist auf einen wich­ti­gen Fak­tor in der Jugend­ar­beit hin: Beson­ders beto­nen möch­te ich den enga­gier­ten Ein­satz der zahl­rei­chen Ehren­amt­li­chen, ohne die weder bei uns im KJR noch im KJB die Ange­bo­te in die­ser Viel­zahl und Viel­fäl­tig­keit mög­lich wären.“

Der Pro­gramm­fly­er wur­de bereits an allen Schu­len und bei allen Kom­mu­nen im Land­kreis ver­teilt. Zusätz­lich sind alle Aktio­nen auf der Home­page des KJR (www​.kjr​-frg​.de) und des KJB (www​.kjb​-frey​ung​.de) zu fin­den. Eine Anmel­dung kann für die jewei­li­gen Ver­an­stal­tun­gen online erfol­gen. Für Rück­fra­gen ste­hen die jewei­li­gen Büros zu den Öff­nungs­zei­ten zur Verfügung.

Weitere Nachrichten

Erstes Vernetzungstreffen Jugendarbeit
18.07.2022

Ein starkes Netzwerk für die Jugendarbeit

Erstes Kooperationstreffen mit vielen Plänen für die Zukunft

Klausur KJB Freyung
07.06.2022

KJB stellt Weichen für Zukunft

Ehrgeizige Ziele bei Büroklausur festgelegt